Nachdenken über Bildung

Kamingespräche eröffnen einen bildungsphilosophischen Dialog.
ie Dokumentation der Gespräche finden Sie in den Beiträgen unter Allgemein -> Nachdenken über Bildung

Wem brennen die Themen „Wissen, Bildung und Erziehung“ nicht unter den Nägeln? Wer fragt sich nicht, beklommen oder vorfreudig, wohin die Reise einer voranschreitenden Digitalisierung führt? Wer kennt nicht das Unbehagen bei der Verwendung von Begriffen, die zunehmend diffuser erscheinen? Wer könnte heute die Aufgaben von Schule für morgen definieren? Wie bestimmen, was ein gutes Erwachsenenleben ausmacht? Was unseren Kindern mit auf den Lebensweg geben?

Am 26. Januar fiel der Startschuss für die Reihe „Kamingespräche: Nachdenken über Bildung“ im Rahmen der Kant-Akademie, einer „Bildungsermutigungseinrichtung für Erwachsene“. 

2009 erschien zum 50. Geburtstag der Privaten Kant-Schule die Chronik „Bildungswege – 50 Jahre Private Kant-Schule Berlin – Ein Verein macht Schule“. Hier kann man die dramatische Entwicklungsgeschichte der Kant-Schulen auf dem Hintergrund der gesellschafts- und schulpolitischen Linien nachvollziehen.
Autorin: Dr. Marlene Müller-Rytlewski
Design und Konzeption: Sabrina Gewecke.

Zum 60. Geburtstag der Kant-Schulen wagt sich die Autorin an die Fortschreibung der Geschichte. Neben der Reflexion über die Weiterentwicklung der Schulen möchte sie herausfinden, welche Entwicklungslinien für künftige schulische Bildungsarbeit zu erkennen sind. Nicht nur die Autorin meint, es sei an der Zeit für eine Bildungsdebatte! Ziel ist eine Konferenz 2019/20 zum Thema Innovation und Kant.

Brauchen wir in beschleunigt digitalisierten Zeiten, in denen nahezu alles verfügbare Wissen mit zwei Klicks abrufbar ist, noch eine Schule, um junge Menschen gebildet auf das Erwachsenenleben vorzubereiten? Welche Rolle sollten die Gedanken der Aufklärung spielen? Sind die bisherigen Ansätze von erweiterten Kompetenz-, Medien- und Förderkonzepten zukunftsweisend? Wie wird Schule wieder ein freier Ort der Bildungsvermittlung und -erkundung?
Diesen Fragen möchten wir gern in einer Reihe von Kamingesprächen offen reflektierend nachgehen. Auf Einladung trafen sich Schulleiter, Schulräte, Eltern, Lehrer, Interessierte, Experten in kleinem Kreis.
Die erste Runde fand am Freitag, 26. Januar 2018 von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Bibliothek der Berlin International School, Secondary School, Lentzeallee 8, 14195 Berlin statt.