Gemeinsam mit den Akademiebeauftragten der einzelnen Schulstandorte hat die Akademie spannende Angebote zusammengestellt, die auf den Wünschen und Anregungen von Beschäftigten im Hause KANT aufbauen und sich im Laufe der Zeit immer wieder erweitern und verändern werden.

Für den weiteren Ausbau wie für den Erfolg der Akademie ist es wichtig, dass Sie uns Ihre Wünsche und Anregungen mitteilen und sich an der Gestaltung und dem Angebot beteiligen.

Finden Sie die passende Veranstaltung und buchen Sie diese unter „Anmeldung“. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anmeldung und nach Durchführung der Veranstaltung bei Bedarf auch eine Teilnahme-/Fortbildungsbescheinigung.

Das Schwerpunktthema der Monate Februar bis April ist die Medienkompetenz, gleichzeitig auch gesamtstädtischer Fortbildungsschwerpunkt in den Schulen. Medienbildung gehört schon lange zum Bildungsauftrag der Schule und man spricht von Medienkompetenz neben Lesen, Rechnen und Schreiben als vierter Kulturtechnik.

Wir alle nutzen Medien ganz selbstverständlich in unserem Alltag. Smartphones und Tablets sind Teil des täglichen Lebens von Kindern und Jugendlichen. Unsere Aufgabe besteht darin, den kreativen und eigenverantwortlichen Umgang der Kinder und Jugendlichen entsprechend ihrem Alter mit und über Medien zu fördern. Dafür müssen wir – sowohl Eltern als auch Pädagoginnen und Pädagogen – unsere Kompetenz zur Medienerziehung stärken, um den Herausforderungen der Medienwelt selbstbestimmt zu begegnen.

Ausblick: Schwerpunktthema für die Monate Mai bis Juli ist der Kinderschutz.

Mit fortlaufenden Angeboten wollen wir in erster Linie Pädagoginnen und Pädagogen in ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen und durch Fortbildungen Anregungen für die Unterrichtsentwicklung geben.

Immer mehr Seiteneinsteigende unterrichten in Berliner Schulen, so auch in den Kant-Schulen.

Mit dieser Fortbildungsreihe möchten wir die Kolleginnen und Kollegen in ihrer Unterrichtsarbeit unterstützen und sie entsprechend der staatlichen Vorgaben qualifizieren. Dabei ist uns eine individuelle Begleitung der Seiteneinsteigenden wichtig. Neben Grundlagen, die zum täglichen „Handwerkszeug“ einer Lehrkraft gehören, berücksichtigen wir auch die Wünsche der Beschäftigten und den Bedarf, der sich aus den Unterrichtsbeobachtungen durch den Mentor oder die Metorin ergibt.

Finden Sie Hinweise und Informationen zu anderen Anbietern von Fortbildungsangeboten.

Lernorte

Unterricht jenseits des Klassenzimmers

Es gibt unzählige Orte in Berlin, die aufgesucht werden und Kindern und Jugendlichen neue Perspektiven eröffnen können. Egal, ob es Universität, Stadtbibliothek, Museum, Schülerlabor, Bäckerei oder Galerie, es gibt jede Menge zu entdecken und allerhand Möglichkeiten Horizonte zu erweitern.